Multilateration (MLAT) Systeme

Präzises MLAT Flight Tracking mit und ohne ADS-B

Präzision, Flexibilität und Ausfallsicherheit: Mit diesen Vorteilen punktet unser MLAT-System für professionelles Real-Time Flight Tracking. Die Detektion von Position und Geschwindigkeit über Mode-S Signale der Transponder ziviler, militärischer und privater Flugzeuge erreicht eine Genauigkeit bis drei bis fünf Meter – die präzisesten Ergebnisse lassen sich dabei durch die Installation ab fünf ADS-B Empfängern (Sensoren) erzielen. Die Darstellung erfolgt auf Karten mit individualisierbaren Overlays auf Bildschirm, Handy oder Tablet – oder über Schnittstellen in Kundenanwendungen.

Das MLAT-System von Jetvision integriert berechnete Positionen mit ADS-B und FLARM Daten sowie wenn gewünscht auch kundenspezifischen Formaten. Hierdurch können u.a. ADS-B Positionen verifiziert werden. Das System kann alle Signalquellen (ADS-B, MLAT, FLARM) aus den angeschlossenen Empfängern bündeln, gemeinsam zur Anzeige bringen und/oder über im Format zum Radarcape identische Datenschnittstellen zur Verfügung stellen. Die zentrale Weboberfläche des MLAT-Systems ist identisch der eines einzelnen Radarcape-Sensors, hat viele spezifische Ergänzungen und kann von allen gängigen Webbrowsern angesprochen werden.

Hinter der hohen Präzision und Ausfallsicherheit des MLAT-Systems steckt ein Zusammenspiel hauseigener Hard- und Software, in das Ingenieure und Mathematiker jahrelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit investiert haben. So sind unter anderem die Radarcape-Sensoren mit einer GPS-Synchronuhr ausgestattet. Sie ermöglicht eine Genauigkeit der Zeitstempel im Nanosekundenbereich. Mit entsprechend hoher Präzision erfolgt die MLAT-Beobachtung von Lufträumen und dem Bodenverkehr auf Flughäfen.

Kundenindividuelle Modifikation des MLAT-Systems

Eine hohe Fertigungstiefe sichert nicht nur die hohe Qualität Made in Germany. Sie erlaubt auch die schnelle und detaillierte Realisierung von Kundenwünschen. So kommen neben klassischen Datenschnittstellen wie JSON, Port 30003 und ASTERIX auch Schnittstellen zum Einsatz, die unsere Softwareingenieure exklusiv programmieren. Unsere Experten finden zudem Möglichkeiten, auch schwierige Empfangssituationen zu meistern – etwa durch eine Ausrüstung des Systems mit Spezialantennen, 2 Kanal Radarcape (Antenna Diversity), Radarcape HDR (High Dynamic Range) oder der Bündelung von mehreren Empfängern auf unserem MLAT Systemen.

Langzeit Dokumentation:
Datenbank speichert Flugbewegungen

Die optionale Datenbank des MLAT-Systems speichert sämtliche Echtzeit-Daten aus allen Quellen (ADS-B, MLAT, FLARM) auf einem Datenbank-Server. Die Flugbewegungen lassen sich jederzeit auf der Karte anzeigen – mit variabler Abspielgeschwindigkeit und umfangreichen Filterfunktionen. So lassen sich beispielsweise nach Flugunfällen Geschehnisse rekonstruieren oder Verstöße gegen Luftraumauflagen belegen. Besonders ist auch ist die statische Analyse aller Flugbewegungen eines definierbaren Zeitraums.

Hosting und Betreuung des MLAT-Servers

Sie wollen das MLAT-System nutzen, mit dem Serverbetrieb aber so wenig wie möglich zu tun haben? Wir kümmern uns um Hosting und Betreuung Ihres individuellen Servers (Dedicated Server) und garantieren einen zuverlässigen Betrieb, auch mit Redundanz.

Alternativ können Sie einen eigenen Server (On-Premise) nutzen. In diesem Fall erhalten Sie ein getestetes Docker-Image und eine MLAT- Server-Lizenz. Die Mindestanforderungen an einen On-Premise Server sind gering. Er muss lediglich über einen Dual Core Prozessor, 4 GB RAM und 128 GB SSD verfügen. Unser Ziel-Betriebssystem ist Linux.

Vorteile des MLAT-Systems im Überblick

  • Positionsbestimmung und Darstellung von Flugobjekten aus drei Signalquellen (ADS-B , Mode-S und FLARM)
  • MLAT Berechnung aus Mode-S und ADS-B auf bis zu ca. 3 bis 5 Meter genau
  • Viele Datenschnittstellen (u.a. JSON, Port 30003, Eurocontrol ASTERIX CAT 021, 023 und 247)
  • Personalisierung des MLAT-Systems auf Kundenwunsch
  • Optionale Datenbank speichert und dokumentiert sämtliche Flugbewegungen
  • Jetvision kümmert sich auf Wunsch um Hosting und Betrieb eines MLAT-Servers (Dedicated Server)

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie interessieren sich für unseren MLAT-Server, um einen Luftraum oder den Bodenverkehr auf einem Flughafen mit hoher Präzision zu überwachen? Sie haben Fragen zum Produkt oder einer Anwendung? Dann kontaktieren Sie uns unter: [email protected] oder benutzen Sie den schwebenden Kontakt Button.